Fachartikel | SoBeO

Fachartikel

Kategorie

So formulieren Sie Berichte, bei denen der MDK nicht meckert

Allgemein

Kennen Sie das auch? Trotz Entbürokratisierung haben Sie in der Betreuung nicht das Gefühl, dass nun weniger Arbeit in der Dokumentation auf Sie wartet. Meiner Erfahrung nach müssen insbesondere „Abweichende Berichte“ recht häufig geschrieben werden.… Zum Fachartikel

Die wichtigsten Begriffe in der Pflegedokumentation und was sie bedeuten

Allgemein

Geht es Ihnen auch manchmal so? Sie lesen in der Dokumentation Berichte über Ihre Bewohner und verstehen nicht alles. Ihre Kollegen in der Pflege benutzen Begriffe und Abkürzungen, die Ihnen nicht geläufig sind. Manchmal liegt auch einfach an Schwier… Zum Fachartikel

DSGVO: So vermeiden Sie böse Überraschungen, wenn es um Fotos geht

Allgemein

Vielleicht waren Sie bei der Einführung der neuen Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Mai 2018 ebenso irritiert und verärgert wie ich. Wieder eine bürokratische Hürde mehr, die uns als Betreuungskräften die Arbeit erschwert und die Be… Zum Fachartikel

Schluss mit Zwangsbespaßung auf Wunsch von Angehörigen

Angehörigenarbeit

Mit fachlich fundierten Argumenten und Empathie überzeugen Sie auch fordernde Angehörige. Sicherlich kennen Sie das auch: Einige Angehörige fordern gut gemeint, aber nicht durchdacht, dass Sie die Mutter oder den Vater in alle stattfindenden Angebote… Zum Fachartikel

Helikopter-Angehörige: Darauf sollten Sie achten

Angehörigenarbeit

Herr König ist vor 6 Monaten in die Einrichtung eingezogen. Er hat eine Demenz sowie Schwierigkeiten beim Laufen. Vor dem Einzug wurde er 4 Jahre lang von seiner Frau betreut und gepflegt, was nach einem schweren Sturz aber nicht mehr möglich war. Fr… Zum Fachartikel

Infoabend für Angehörige: So präsentieren Sie erfolgreich Ihre Arbeit

Angehörigenarbeit

Infoabende verlaufen in den meisten Fällen sehr unterschiedlich. Mal reiben sich die Angehörigen an brisanten Themen und ein anderes Mal ist es eher langweilig, weil es nichts Konkretes zu besprechen gibt. Erfahren Sie hier, wie Sie einen solchen Abe… Zum Fachartikel

So identifizieren Sie Ihre Bewohner mit dem größten Unterstützungsbedarf

Allgemein

Sie werden es kennen: Es gibt in jeder Einrichtung Bewohner, die gern an jedem Angebot teilnehmen, gesellig sind, ihre Bedürfnisse und den Kontakt zu Ihnen einfordern können. Sie sind bei fast allen Angeboten dabei und es fällt leicht und macht Spaß,… Zum Fachartikel

Männer ticken anders: Was Sie bei der Planung von Angeboten für Männer beachten sollten

Allgemein

Männer haben häufig andere Interessen als Frauen – egal, ob sie alt oder jung sind. Da über eine lange Zeit überwiegend Frauen in teilstationären und stationären Einrichtungen versorgt wurden, orientieren sich viele Angebote an den früheren Aufgaben … Zum Fachartikel

Heben Sie den Besuch von Angehörigen mit diesen Materialien auf ein neues Niveau

Angehörigenarbeit

Häufig fällt es Angehörigen schwer, sich bei Besuchen mit Ihren Bewohnern gemeinsam zu beschäftigen. Besonders wenn eine Demenzerkrankung vorliegt, stellen Verwandte unwissend infrage, ob eine Beschäftigung denn überhaupt noch möglich und sinnvoll is… Zum Fachartikel

Wer holt und bringt? So lösen Sie den Dauerkonflikt zwischen Betreuung und Pflege

Allgemein

Es ist in vielen Einrichtungen ein Dauerthema: Wer kümmert sich um den Transfer zu den verschiedenen Beschäftigungsangeboten? Eine gesetzliche Regelung gibt es nicht und so liegt es daran, wie gut sich Pflege und Betreuung untereinander absprechen un… Zum Fachartikel

10 Tipps, die Ihnen die Kommunikation mit demenzerkrankten Bewohnern erleichtern

Demenz

Den erfahrenen Betreuungskräften unter Ihnen erscheint das Thema „Kommunizieren mit Menschen mit einer Demenz“ vielleicht als ein alter Hut. Sich die Basics hierzu immer mal wieder vor Augen zu führen, ist jedoch für jeden von uns sinnvoll. Gerade fü… Zum Fachartikel

Mit einem Nachtcafé den Schlaf-Wachrhythmus Ihrer Bewohner positiv beeinflussen

Allgemein

Mal ehrlich, wann gehen Sie abends ins Bett? Beginnt nicht der Tag für viele Menschen erst richtig, wenn um 20 Uhr die Kinder im Bett liegen und die Lieblingsserie im Fernseher läuft? Die meisten Personen gehen nicht vor 22 Uhr schlafen – warum sollt… Zum Fachartikel

Keinen Bock? 3 Motivationskicks für mehr Spaß an der Arbeit

Allgemein

Auch wenn wir als Betreuungskräfte eine, wie ich finde, sehr motivierende Arbeit haben, gibt es für uns ebenso Tage, an denen wir nicht die gleiche Motivation und Kraft haben, um unsere Bewohner zu Aktivitäten zu motivieren. Diese Tipps wirken dem Mo… Zum Fachartikel

Kommunikation mit Enkeln: Kindgerechte Erklärung einer Demenz

Demenz

Warum verhält sich Oma so sonderbar? Warum vergisst Opa meinen Namen? Das sind häufige Fragen von Enkeln und Urenkeln an ihre Eltern. Erste Anzeichen einer Demenz sind oftmals Vergesslichkeit und Orientierungsschwierigkeiten und Kinder sind aufmerksa… Zum Fachartikel

Kostenlose Werbung: So locken Sie die Presse in Ihre Einrichtung

Allgemein

Besser als teuer bezahlte Werbeaktionen ist die Werbung, die Sie ganz authentisch durch Ihre besonderen Betreuungsangebote und Veranstaltungen bekommen können. Hier erhalten Sie Themenanregungen, die Sie auf Ihr Haus übertragen können. Bestimmt ist I… Zum Fachartikel

Nahtstellenmanagement zwischen Hauswirtschaft, Pflege und Betreuung – so kriegen Sie es hin!

Allgemein

Ein jahrelanger Dauerbrenner und häufig auch Aufreger ist die Abgrenzung von Betreuungsaufgaben zu Hauswirtschafts- und Pflegetätigkeiten. Diese Betreuungsangebote sind sinnvoll für Ihre Bewohner und entlasten gleichzeitig Ihre Kollegen. Auch wenn di… Zum Fachartikel

Die 15 größten Demenzmythen

Demenz

Zum Thema „Demenz“ gibt es auch unter Betreuungskräften viele gegensätzliche Auffassungen. Dies liegt an bisher gemachten Erfahrungen mit Menschen mit Demenz, an der jeweiligen Ausbildung und der Intensität, mit der sich ein Mitarbeiter mit dem Thema… Zum Fachartikel

Lebensthemen: Beachten Sie diese Dos and Don'ts in der Biografiearbeit

Allgemein

Ein Dreh- und Angelpunkt in Ihrer Betreuungsarbeit ist die Orientierung an den individuellen Biografien, Bedürfnissen und Interessen Ihrer Bewohner. Wie Sie diese Kenntnisse gut und richtig einsetzen können und was Sie zum Wohle Ihrer Bewohner besser… Zum Fachartikel

Ein Lächeln wirkt Wunder – wie Ihnen Mimik und Gestik die Kommunikation erleichtern

Demenz

Besonders in der Betreuung von Menschen mit einer Demenz spielt die Art und Weise unserer Kommunikation eine entscheidende Rolle. Je weniger die Sprache verstanden wird, desto wichtiger werden Ihre Mimik, Stimme und Gestik für Ihre Bewohner. Dieser B… Zum Fachartikel

Masterplan Museumsbesuch: So wird der Ausflug ein Erfolg

Kulturelle Teilhabe ist für Ihre Bewohner ebenso wichtig wie die grundsätzliche soziale Partizipation am gesellschaftlichen Leben. Im Rahmen Ihrer Betreuungsangebote ist es deshalb bedeutsam, auch Ausflüge z. B. in ein Museum zu organisieren. Mit die… Zum Fachartikel